Datenschutzhinweise

der Cari GmbH für CyberDirekt Services

In diesen Datenschutzhinweisen möchte die Cari GmbH, Köpenicker Str. 154A, 10997 Berlin, 030-403 695 36, E-Mail: info@cyberdirekt.de (nachfolgend „CyberDirekt“, „wir“, „uns“) Sie darüber informieren, wie wir personenbezogene Daten über Sie bei der Nutzung unserer Webseiten, bei der Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services und unserer Vermittlungstätigkeit für CyberDirekt Insurance-Services (nachfolgend „CyberDirekt Services“) verarbeiten.

1. Verarbeitung (Erfassung, Speicherung, Löschung etc.) Ihrer personenbezogenen Daten
1.1 Welche personenbezogenen Daten erfassen wir von Ihnen?

Personenbezogene Daten sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person, die Sie uns mitteilen oder die bei uns entstehen bzw. von uns erhoben werden. Dies sind z.B.:

Nutzerkontodaten: Zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services im geschützten Login-Bereich müssen Sie sich anmelden und ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen Ihrer Anmeldung müssen Sie Namen und Kontaktdaten (z.B. Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) eingeben. Außerdem legen Sie ein Passwort an, das wir verschlüsselt speichern.

Inhaltsdaten der CyberDirekt Insurance-Services:  Wir verwenden die von Ihnen als Versicherungsnehmer oder von Ihrem Makler an uns übermittelten Stammdaten (z.B. Namen, Kontaktdaten) im Rahmen des Antragsprozesses, Unternehmensdaten, Versicherungsdaten, Konto- und Zahlungsdaten sowie etwaige Schadensdaten.

Inhaltsdaten der CyberDirekt Risikoprävention-Services: Falls Sie als berechtigtes Unternehmen unsere CyberDirekt Prävention-Services nutzen, werden die dabei von Ihnen eingegebenen und die über Sie anfallenden inhaltlichen Daten sowie die Ihnen von uns zur Verfügung gestellten Informationen verarbeitet, z.B. Angaben über geschulte Mitarbeiter. Außerdem erheben wir Angaben über Zeit, Umfang sowie ggfs. Ort Ihrer Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services. Bei der Nutzung unserer Webseite außerhalb des geschützten Login-Bereichs fallen regelmäßig keine Inhaltsdaten, sondern nur Server-Logdaten an.

Inhaltsdaten des CyberDirekt Maklerportals:  Wir verwenden die von Versicherungsvermittlern an uns übermittelten Stammdaten (z.B. Namen, Kontaktdaten, Vermittlerregistereintrag) im Rahmen der Registrierung zum Maklerportal, Unternehmensdaten, Konto- und Zahlungsdaten sowie etwaige aus einer Vermittlertätigkeit resultierende Daten.

Server-Logdaten (technische Merkmale): Wenn Sie unsere Webseite nutzen, werden auf unseren Servern hierüber Daten (wie Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs, aufgerufene Seiten, Nutzungsdauer, Durchführung von Online-Trainingsprogrammen, Typ und Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Endgeräts sowie Ihre IP-Adresse) temporär in einer Protokolldatei gespeichert.

Wir verwenden Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies nicht gespeichert oder am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden.

Wir legen Nutzungsprofile unter einem Pseudonym an. Ein unmittelbarer Rückschluss auf Sie ist dabei nicht möglich. Der Erstellung der Nutzungsprofile können Sie jederzeit widersprechen.

1.2 Wofür, auf welcher Rechtsgrundlage und wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
1.2.1 Zur Bereitstellung der Webseite

Die automatisierte Erfassung der Server-Logdaten ist zur Bereitstellung der Webseite und der darüber erbrachten Services wie Antragstellung für die CyberDirekt Insurance-Services oder die CyberDirekt Prävention-Services auf Ihren Rechner aus technischen Gründen erforderlich. Die Daten werden dann in den Logfiles unseres Systems zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme gespeichert. Eine Verknüpfung der Server-Logdaten mit Ihren personenbezogenen Daten oder eine Zusammenführung der Server-Logdaten mit anderen personenbezogenen Datenquellen erfolgen nicht.

Rechtsgrund für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an den zuvor beschriebenen Zwecken (Art. 6 (1) lit. f DSGVO). Die Verarbeitung ist für die Nut-zung zwingend erforderlich, ein Widerspruchsrecht besteht nicht.

Diese Daten werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Die Serverlog-Daten werden danach zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung der Qualität der CyberDirekt Services und unserer Webseite nur anonymisiert ausgewertet.

1.2.2 Für Ihre Antragstellung und unsere Vermittlertätigkeiten für CyberDirekt Insurance-Services

Die Inhaltsdaten der CyberDirekt Insurance-Services verarbeiten wir zur Bearbeitung und Prüfung des Antrags der Versicherungsnehmer, zum Abschluss eines Versicherungsvertrags sowie zu Ihrer Kundenbetreuung während der Laufzeit Ihres Vertrags.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die Anbahnung und Durchführung eines Versicherungsvertrags mit Ihnen (Art. 6 (1) lit. b DSGVO).

Diese Daten werden nach Beendigung Ihres Versicherungsvertrags, Ablauf der Gewährleistungsfristen sowie gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

1.2.3 Zur Autorisierung der CyberDirekt Prävention-Services und Verwaltung Ihrer Angaben

Wenn Sie als Administrator oder Mitarbeiter eines zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens den Firmenaccount verwalten oder an einer Online-Schulung teilnehmen, werden Ihre Nutzerkontodaten werden zur Autorisierung bzw. Erbringung der CyberDirekt Prävention-Services und zur Verwaltung Ihrer Daten verarbeitet.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die Durchführung eines Nutzungsvertrags mit Ihnen (Art. 6 (1) lit. b DSGVO) bzw. die berechtigten Interessen von uns sowie des zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens (Art. 6 (1) lit. f DSGVO).

Diese Daten werden nach Beendigung Ihres Vertrags gelöscht und darüber hinaus lediglich in anonymisierter Form zur Auswertung und Verbesserung unserer Angebote gespeichert.

1.2.4 Zur Durchführung von Online-Schulungen

Wenn Sie als Mitarbeiter eines zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens an einer Online-Schulung teilnehmen, werden Sie von Ihrem Unternehmen (über dessen Administrator) als Schulungsteilnehmer erfasst samt der bei einem möglicherweise an die Online-Schulung angeschlossenen Test gemachten Angaben. Ihr Testergebnis stellen wir Ihnen und Ihrem Arbeitgeber zur Verfügung. Ihre Daten können außerdem verarbeitet werden, um Ihre Teilnahme an der Online-Schulung gegenüber einem Versicherer nachzuweisen, was für Sie und Ihr Unternehmen gewisse Vorteile haben kann.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die berechtigten Interessen von uns sowie des zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens (Art. 6 (1) lit. f DSGVO).

Diese Daten werden nach Beendigung der Nutzung der Add-On-Services / des Versicherungsvertrags gelöscht und darüber hinaus lediglich in anonymisierter Form zur Auswertung und Verbesserung unserer Angebote gespeichert.

1.2.5 Zum Bezug von Warnmeldungen bei Missbrauch

Wenn ein zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigtes Unternehmens über uns den von CPP Creating Profitable Partnerships GmbH („CCP Deutschland), Große Elbstraße 39, 22767 Hamburg angebotenen Warnservice gegen den Missbrauch von Daten nutzen möchte, geben wir die Daten Ihres Unternehmens sowie eines Ansprechpartners an CCP Deutschland weiter, um bei CCP Deutschland eine vereinfachte Anmeldung für den Warnservice zu ermöglichen. Die Nutzung der Dienste von CCP Deutschland erfolgt dann in deren Verantwortung und nicht durch uns.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die berechtigten Interessen von uns sowie des zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens (Art. 6 (1) lit. f DSGVO).

Diese Daten werden nach Beendigung der Nutzung der Add-On-Services / des Versicherungsvertrags gelöscht.

1.2.6 Für Ihre Registrierung im CyberDirekt Maklerportal und einhergehende Vermittlertätigkeit

Die Inhaltsdaten des CyberDirekt Maklerportals verarbeiten wir zur Bearbeitung und Prüfung Ihrer Registrierung, zum Abschluss eines Provisionsvertrags sowie zur Leistungserfüllung während der Laufzeit des Provisionsvertrags.

Rechtsgrund für die Verarbeitung sind die Anbahnung und Durchführung eines Provisionsvertrags mit Versicherungsvermittlern (Art. 6 (1) lit. b DSGVO).

Diese Daten werden nach Beendigung des Provisionsvertrags, Verjährung etwaiger Ansprüche sowie gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, frühestens aber mit Löschung Ihres Profils im CyberDirekt Maklerportal gelöscht.

Für die von Ihnen als Versicherungsmakler eingegeben Daten über Ihre Kunden gelten die Ausführungen über CyberDirekt Insurance-Services.

1.2.7 Werbung und Produktentwicklung, Einwilligung und Widerspruchsrecht

Wir verwenden Ihre bei der Anmeldung als Versicherungsnehmer erfassten, die bei der Nutzung der CyberDirekt Services sowie bei Ihrer Nutzung unserer Webseite ohnehin eingegebenen oder angefallenen Daten auch, um Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen rund um die Cyber-Versicherung („CyberDirekt-Services“) zu informieren (Werbung) oder unsere Angebote und Dienstleistungen zu verbessern (Produktentwicklung).

Sofern Sie eine Bewertung unserer CyberDirekt Prävention-Services abgeben, wird diese pseudonymisiert gespeichert und ebenso wie auf Basis der Nutzungsdaten erstellte pseudonymisierte Nutzungsprofile zur Verbesserung für das Marketing unserer CyberDirekt Prävention-Services verwendet.

Soweit Sie (z.B. im Antragsprozess für CyberDirekt Insurance-Services) jeweils ausdrücklich eingewilligt haben, kontaktieren wir Sie per E-Mail und/oder per Telefon mit persönlich auf Sie und Ihre Interessen bzw. Nutzung zugeschnittenen Informationen, Angeboten und Vorteilsaktionen zu CyberDirekt-Services, insbesondere auch, wenn es Probleme beim Antragsprozess gab.

Auch ohne Einwilligung kontaktieren wie Sie ggfs. im gesetzlich zulässigen Umfang per schriftlicher postalischer Werbung für CyberDirekt-Leistungen.

Selbstverständlich können Sie der Erstellung von pseudonymisierten Daten, der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Produktentwicklung sowie der Kontaktaufnahme über eine bestimmte Form jederzeit insgesamt oder teilweise widersprechen oder ggf. erteilte Einwilligungen widerrufen. Bitte nutzen Sie entsprechende, für Sie bereit gestellte Funktionen (z.B. die Abmeldefunktion in unserem Menü) oder richten Sie eine entsprechende Mitteilung schriftlich (Stichwort: Datenschutz) oder per E-Mail an die unter Ziffer 8 angegebenen Kontaktdaten Ein Widerruf oder Widerspruch hat keine Auswirkungen auf den Abschluss bzw. die Durchführung und die Beendigung des Versicherungsvertrages.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer ausdrücklichen An-meldung ist bei Vorliegen einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechts-grundlage für die Verarbeitung der Daten im Übrigen sind unsere berechtigten Interessen an Direktwerbung (Art. 6 (1) lit. f DSGVO) bzw. Ihre Einwilligung.

Diese Daten werden nach Ihrem Widerspruch oder spätestens nach Beendigung der Nutzung durch uns gelöscht.

2. Weitergabe der Daten an Dritte
2.1 Wann wir Daten an Versicherer übermitteln

Zu Antragsbearbeitung, einem Vertragsabschluss, Weitergabe von Schadensmeldungen sowie sonst soweit erforderlich zur Durchführung und Verwaltung Ihres Versicherungsverhältnisses geben wir die dafür erforderlichen Daten an den von Ihnen ausgewählten Versicherer weiter.

Wenn Sie als Mitarbeiter eines zur Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services berechtigten Unternehmens an einer Online-Schulung teilnehmen und Ihr Arbeitgeber durch Ihre Nutzung der CyberDirekt Prävention-Services den Versicherungsschutz seiner CyberDirekt-Versicherung erweitern kann, werden die Daten, die jeweils erforderlich sind um einen solchen erweiterten Versicherungsschutz zu erwerben und dies nachzuweisen, an den Versicherer übermittelt.

2.2 Wann wir Daten an Versicherungsvermittler übermitteln

Sofern Sie als Versicherungsnehmer einen Versicherungsvermittler  mit der Antragsstellung, Vertragsabschluss, Einreichung von Schadensmeldungen sowie sonstigen, zur Durchführung und Verwaltung Ihres Versicherungsverhältnisses erforderlichen Tätigkeiten beauftragen, gestatten wir Ihrem Versicherungsvermittler  insoweit Zugriff auf die über Sie bei uns im Portal gespeicherten Daten.

2.3 Wann wir Daten an andere Dienste-Erbringer übermitteln

Sofern Sie einzelne Funktionen und Leistungen nutzen möchten, die von anderen Dienste-Erbringern als verantwortliche Stelle angeboten und erbracht werden (z.B. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH („CCP Deutschland), Große Elbstraße 39, D-22767 Hamburg für Warnmeldungen bei Missbrauch), geben wir diesen die für die Nutzung dieser Funktionen erforderlichen Nutzerkontodaten zur Ermöglichung dieser Dienste weiter. Außerdem erfassen diese Dienste-Anbieter von Ihnen auch direkt personenbezogene Daten, für die ausschließlich deren Datenschutzhinweise gelten.

2.4 Wann wir Daten an Dienstleister zur Erbringung unserer Dienste weitergeben

Unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen setzen wir teilweise im Wege einer Auftragsverarbeitung, d.h. in unserem Auftrag, nach unseren Weisungen und unter unserer Kontrolle, Dienstleister für die praktische Erbringung unserer Dienste ein, insbesondere IT-Dienstleister für Email- und Office-Systeme, Anbieter für Customer Service Dienste, Call-Center.Wann wir Dienstleister für Werbung und Marketing einsetzen

Unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen setzen wir teilweise im Wege einer Auftragsverarbeitung, d.h. in unserem Auftrag, nach unseren Weisungen und unter unserer Kontrolle, Dienstleister für die praktische Durchführung von Werbung und Marketing ein, z.B. Marketing-Agenturen, Callcenter für telefonische Kontakte, Druckereien und Lettershops für postalischen Versand, Dienstleister für Email-Versand.

3. Cookies und Webanalyse
3.1 Was sind Cookies?

Um unsere Webseiten möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und um die Relevanz unsere Werbung für die Besucher unserer Webseiten zu steigern, benutzen wir und unsere Partner so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren.

Sofern Sie zum ersten Mal unsere Webseiten besuchen, wird Ihnen auf Ihrer Einstiegsseite der Hinweis zum Datenschutz mit dem Einwilligungstext in Cookies angezeigt. Sofern Sie dann mit der Nutzung der Webseiten fortfahren und der Nutzung von Cookies nicht widersprechen, wird diese Einwilligung auf Ihrem Browser gespeichert, damit wir Ihnen diesen Hinweis nicht auf jeder Seite erneut anzeigen müssen. Sofern dieser Hinweis in Ihrem Browser fehlt (z.B. indem Sie den Browserverlauf löschen), wird dieser Hinweis bei einem erneuten Besuch unserer Webseiten eingeblendet.

3.2 Welche Cookies verwenden wir?

Auf unseren Webseiten verwenden wir zwei Kategorien von Cookies: (1) Technisch notwendige Cookies, ohne die die Funktionalität unserer Webseiten eingeschränkt wäre und (2) optionale Analyse-, Targeting- bzw. Werbe-Cookies:

3.2.1 Technisch notwendige Cookies

Diese Cookies sind unerlässlich, um es Ihnen zu ermöglichen, sich auf unseren Websites zu bewegen und ihre Funktionen zu nutzen. Sie speichern bspw. um Ihre Eingaben in einem Antragsprozess zu speichern. Diese Cookies sammeln keine Informationen über Sie, die für Marketing-Zwecke verwendet werden sollen oder die speichern, wo Sie im Internet gewesen sind. Diese Cookies sind sitzungsspezifisch und laufen nach Ihrem Besuch auf der Website (Sitzung) ab. Die Deaktivierung dieser Kategorie von Cookies würde die Funktionen der Webseiten insgesamt oder von Teilen davon einschränken.

3.2.2 Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies

Analyse-Cookies erfassen Informationen darüber, wie Besucher insgesamt unsere Websites nutzen, zum Beispiel, welche Seiten sie am häufigsten aufrufen und ob sie Fehlermeldungen von Websites erhalten. Diese Cookies erheben keine Daten, anhand derer Besucher identifiziert werden können. Alle mit Hilfe dieser Cookies erhobenen Informationen dienen ausschließlich dazu, die Funktionalität und den Service der Website zu verstehen und zu verbessern. Wir verwenden zur Analyse unserer Webseiten Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. Die durch die Nutzung von Google Analytics erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Websites wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

Targeting- und Werbe-Cookies werden verwendet, um Werbung gezielter auf Sie und Ihre Interessen abzustimmen. Sie dienen auch dazu einzuschränken, wie oft Sie dieselbe Werbeanzeige zu sehen bekommen, die Wirksamkeit einer Werbekampagne zu messen und das Verhalten von Personen nach dem Betrachten einer Anzeige zu verstehen. Diese Cookies werden üblicherweise von Werbenetzwerken mit der Zustimmung des Webseiten-Betreibers (d.h. in diesem Fall von uns) auf dessen Seiten platziert. Sie erkennen, dass ein Nutzer eine Webseite besucht hat und geben diese Information an andere, z.B. werbebetreibende Unternehmen, weiter bzw. passen daran Werbung selbst entsprechend an. Oft sind sie mit einer Webseiten-Funktionalität verknüpft, die von diesem Unternehmen bereitgestellt wird. Wir verwenden diese Cookies daher, um eine Verknüpfung mit sozialen Netzwerken herzustellen, die dann die Informationen über Ihren Besuch weiterverwenden können, um die Werbung auf anderen Webseiten gezielt auf Sie zuzuschneiden, und um den von uns genutzten Werbenetzwerken Informationen über Ihren Besuch zur Verfügung zu stellen, damit Ihnen so später auf der Grundlage Ihres Browsing-Verhaltens genau die Werbung vorgestellt werden kann, die Sie potenziell wirklich interessiert.

Die Deaktivierung dieser Kategorie von Cookies beeinträchtigt die Funktionalitäten unserer Webseiten nicht. Derzeit verwenden wir Cookies dieser Kategorie von folgenden Anbietern, bei denen Sie jeweils Informationen über die Cookies und deren Bezeichnung erfahren und dort direkt der Verwendung von Cookies widersprechen können:

ToolDatenschutzinformationen des AnbietersWiderspruchsmöglichkeit (Opt-out)
Google AdWordshttps://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/https://goo.gl/8yAIki
Google Analytics Remarketinghttps://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/https://goo.gl/8yAIki
Google Analyticshttps://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=dehttps://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Facebook Werbeanzeigenmanagerhttps://de-de.facebook.com/privacy/explanationhttps://www.facebook.com/help/568137493302217
DoubleClickhttps://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/https://goo.gl/8yAIki

 

Falls Sie stattdessen von uns weitere Informationen zu diesen Cookies erhalten möchten, wenden Sie sich bitte per Email an uns: info@cyberdirekt.de

3.2.3 Wie deaktiviere ich Cookies?

Sie können die Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies gezielt über die oben in der Tabelle enthaltenen Links (Widerspruchsmöglichkeiten) deaktivieren. Schließlich können Sie auch die Verwendung jeglicher Cookies unterbinden, indem Sie die Einstellungen zu Cookies in Ihrem Browser entsprechen vornehmen. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass die Funktionalität unserer Webseiten in diesem Fall eingeschränkt sein wird, wenn auch technisch notwendige Cookies blockiert werden.

Z.B. auf der Webseite www.youronlinechoices.com können Sie weitere Informationen zu Cookies und den einzelnen Anbietern nachlesen. Sie haben auch dort die Möglichkeit, der nutzungsbasierten Online-Werbung durch einzelne oder durch alle Tools zu widersprechen. Um direkt zum Präferenzmanager zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

4. Sicherheit

Wir und unsere Dienstleister treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an uns wird eine Verschlüsselung durch Transport Layer Systems (TLS) vorgenommen. Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns oder anderen beteiligten Unternehmen ausgetauscht werden, werden grundsätzlich über verschlüsselte Verbindungen übertragen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Unsere Mitarbeiter und unsere beauftragten Dienstleister sind selbstverständlich auf Vertraulichkeit bzw. das Datengeheimnis verpflichtet.

5. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung

Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen gerne jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sie haben außerdem ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Sperrung / Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung Ihrer nicht länger benötigten personenbezogenen Daten und auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen schriftlich (Stichwort: Datenschutz) an unsere eingangs genannte Adresse oder per E-Mail an info@cyberdirekt.de. Wir behalten uns vor, Ihre Identität zu prüfen, damit Ihre personenbezogenen Daten nicht unberechtigten Personen bekannt werden.

6. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Berlin, 24.05.2018