Wir schützen Sie und Ihre Mandanten vor den Risiken des Internets

Warum der Schutz vor Cyber-Attacken auch für Steuerberater unverzichtbar ist

Geheimnisträger

Steuerberater verwalten hochsensible Daten digital, zu deren Geheimhaltung sie verpflichtet sind. Diese Daten sind für Kriminelle besonders lukrativ.

Datenschutz-Grundverordnung

Mit der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) drohen bei Datenschutzverletzungen Strafen und hohe Bußgelder.

Reputationsschaden

Nach einem Datenverlust müssen Sie jeden betroffenen Mandanten einzeln informieren. Ihre Reputation kann dadurch schweren Schaden erleiden.

Auswirkungen einer Cyber-Attacke anhand eines realen Schadensszenarios

Im Juni 2016 wurden einige Steuerberater aus Nordrhein-Westfalen Opfer des Kryptovirus Locky. Kriminelle versendeten Mails mit einer vermeintlichen Bewerbung auf eine ausgeschriebene Stelle. In der Mail wurde auf die angehängten Bewerbungsunterlagen verwiesen. Bei Öffnung des Anhangs installierte sich automatisch ein Spionage Trojaner in den Systemen.

Konsequenzen

  • Alle Dateien auf den PCs und im Netzwerk wurden verschlüsselt
  • Die gesamten Systeme mussten bereinigt und neu aufgesetzt werden
  • Die Kriminellen erpressten Lösegeld zur Freigabe der Daten

Leistungen der Cyber-Versicherung

  • Beauftragung und Bezahlung der IT Spezialisten zur Bereinigung der Systeme
  • Unterstützung bei der Kundenkommunikation, um den Reputationsschaden zu begrenzen
  • Erstattung des Umsatzausfalls

Absolute Sicherheit gegen Cyber-Attacken kann es nicht geben.
CyberDirekt unterstützt Steuerberater bei der Prävention von Angriffen. Sollte es trotzdem zu einem Vorfall kommen, sind Sie mit uns bestens abgesichert.

Jetzt absichern